familiär

individuell

integrativ

Däumelinchen Kindertagespflege

Wichtige Informationen

Eingewöhnung

Die Eingewöhnungsphase beträgt in der Regel vier Wochen. Diese Zeit passen wir aber individuell für jedes Kind und jede Situation an.

Während der Anfangsphase der Eingewöhnung ist das Kind in Begleitung einer Vertrauensperson bei uns. In dieser Zeit erfahren wir mehr über die Gewohnheiten des Kindes, sowie Abneigungen und Vorlieben. Gleichzeitig erfahren die Eltern auch mehr über das Konzept und die Realisierung der Kindertagespflege Däumelinchen.

Für das Kind ist es wichtig, einen vertrauten Gegenstand von zu Hause dabei zu haben, um sich einzugewöhnen und auch bei uns zuhause zu fühlen. Dies kann ein Kuscheltier, ein Schnuller oder geliebtes Spielzeug sein.

Wir respektieren die Ansprüche und Bedürfnisse des Kindes; im Besonderen in den ersten Tagen überlassen wir es dem Kind, wann es mit uns in Kontakt treten möchte, um eine positive Annäherung vonseiten des Kindes zu ermöglichen.

Nach einer Woche wird das Kind, zunächst stundenweise die Kindertagespflege alleine besuchen. Je nach Reaktion und Bedürfnis des Kindes wird diese Zeit schrittweise verlängert. Die Eingewöhnung ist dann abgeschlossen, wenn das Kind sich freiwillig von uns pflegen, trösten und rundum betreuen und versorgen lässt.

Ziele der Tagespflege Däumelinchen

Das Ziel der Tagespflege ist die individuelle Begleitung und Förderung unserer Tageskinder. Wir möchten den Kindern den Raum bieten sich so frei wie möglich entfalten zu können und sich zu verwirklichen.

Jedes Kind hat seine eigenen Stärken und Schwächen. Unser Streben ist es, die Talente der Kinder zu fördern und auch auf ihre Schwächen einzugehen.
Wichtig ist es uns den Kindern die Möglichkeit zu geben Dinge selbst zu erfahren.
Sie sollen viel ausprobieren und eigenständig Lösungen finden.

Auch sind wir immer für die Kinder da, um sie zu beraten, zu loben und zu trösten.
Unsere Tageskinder sind für die Stunden, die sie bei uns sind, ein Teil unserer Familie und werden auch so behandelt. Mit Respekt, Vertrauen und Fürsorglichkeit.
Gewaltfreie Erziehung ist bei uns selbstverständlich.

Die Förderung der Selbstständigkeit gehört bei uns zu den wichtigsten Aufgaben.
Wir stärken damit das Selbstbewusstsein unserer Tageskinder und bereiten sie für die Kita vor.

Unternehmungen in der Natur, auf Spielplätzen und mit anderen Kindern sind uns sehr wichtig. Die Natur bietet viele Möglichkeiten sich zu entfalten und viele neue Dinge kennenzulernen. Die Kinder können mit all ihren Sinnen die Natur erkunden und von einander immer neues lernen.

Elternarbeit

Damit sich Kinder, Eltern und Tagespflegepersonen wohlfühlen und um den besonderen Bedürfnissen jedes Kindes gerecht zu werden, legen wir großen Wert darauf, dass regelmäßige Gespräche zwischen Eltern und Tageseltern stattfinden. Dies erfolgt sowohl bei jeder Übergabe des Tageskindes, als auch in regelmäßig stattfindenden Treffen.

Grundvoraussetzung für eine gute Elternarbeit ist die Einbeziehung der Eltern in alle wichtigen Entscheidungen, welche die Tagespflege betreffen. Für Kritik und Anregungen haben wir immer ein offenes Ohr, sodass Sie die Pflege Ihres Kindes aktiv mitgestalten können.

Für die individuelle Betreuung ist ein Austausch über Entwicklung, Bedürfnisse und Auffälligkeiten des Tageskindes grundlegend um Missverständnisse zu vermeiden und eine maßgeschneiderte Pädagogik für jedes Kind anbieten zu können. Veränderungen in der Familie des Tageskindes, Ängste oder Allergien etwa können dazu führen, dass wir anders auf das Kind eingehen müssen. Daher ist es wichtig, dass wir über das Umfeld des Kindes regelmäßig Auskunft erhalten.

Die Eltern haben die Möglichkeit, sich auch während der Betreuung jederzeit telefonisch zu informieren. Gerade in der Eingewöhnungsphase ist es für alle Beteiligten wichtig, dass eine gemeinsame Vertrauensbasis geschaffen werden kann.

Bei zahlreichen Ausflügen, aber auch beim basteln, malen, backen oder anderen Aktivitäten machen wir Bilder und Videos, um zeigen zu können, was Ihre Kinder gelernt und erlebt haben.